DEAL Wiley

Der Dreijahresvertrag (2019-2021) mit dem Verlag Wiley stellt bei gleichbleibender finanzieller Belastung eine wesentliche Verbesserung für die Forschenden der OVGU dar. Wesentliche Regelungen werden im FAQ des Projektes DEAL erklärt. Neben dem lesenden Volltextzugriff auf das gesamte Zeitschriftenportfolio von Wiley - rückwirkend bis 1997 - kommen diverse Vergünstigungen im Bereich Open Access Publizieren hinzu:

 

Open Access Regelungen

Eine weitere Förderung ist in vielen Fällen über den Publikationsfonds der OVGU möglich

 

Was Sie noch wissen müssen

  • Die damit einhergehenden Schritte des Publikationsprozesses laufen i.d.R. automatisch im Hintergrund. Die Universitätsbibliothek kümmert sich um alle administrativen Fragen, prüft die Autorenzugehörigkeit und hält Kontakt zu den Vertragspartnern
  • Berechtigt sind die einreichenden korrespondierenden Autorinnen und Autoren („submitting corresponding author“) aus teilnehmenden Einrichtungen
  • Ihr Artikel muss vom Typ “Primary Research Article” oder “Review Article” sein
  • Geben Sie bei Einreichung und im Manuskript immer Ihre berechtigte Einrichtung an
  • Im Falle der Zugehörigkeit zu mehreren Forschungseinrichtungen ist eine Primary Affiliation (Hauptaffiliation) anzugeben. Das ist diejenige Einrichtung, an der die Forschungsleistung maßgeblich erbracht worden ist. Die Publikation wird dieser Einrichtung dann auch finanziell zugeordnet
  • Die Titelliste finden Sie hier
    • Online Open (OO) = Hybrid Zeitschriften
    • Open Access (OA) = Gold Zeitschriften

 

Wen können Sie fragen

Ralf Regener

Universitätsbibliothek, Geb.30

Tel.: 0391 67-58638

ralf.regener@ovgu.de

Manuela Röhner

Medizinischen Zentralbibliothek, Haus 41

Tel.: 0391 67-14299

manuela.roehner@med.ovgu.de

Letzte Änderung: 20.07.2020 - Ansprechpartner: Webmaster