Publikationsfonds Artikel

Open-Access-Publikationsfonds für Artikel in OA-Zeitschriften

(Medizinische Fakultät ausgenommen)

Voraussetzung zur Übernahme der Publikationsgebühren

  • Sie sind Angehörige/Angehöriger der Universität Magdeburg und als „submitting” bzw. „corresponding author” für die Bezahlung der Publikationsgebühren verantwortlich.

  • Es können nur Artikel in originären Open-Access-Zeitschriften („Goldener Weg") gefördert werden, die im jeweiligen Fach anerkannte, strenge Qualitätssicherungsverfahren (peer review) anwenden. Die Zeitschrift muss im Directory of Open Access Journals (DOAJ) gelistet sein.

  • Aufsätze in prinzipiell subskriptionspflichtigen Zeitschriften nach dem Modell des "Open Choice" sind nicht förderfähig.

  • Open-Accces-Publikationskosten (Article Processing Charges, APC) können vollständig gefördert werden, nicht aber Verwaltungsgebühren, Einreichungsgebühren oder Gebühren für z. B. Lizenzvergabe, Farbabbildungen, Seitenzahlen etc.

  • Stehen den Autorinnen/Autoren aus Drittmittelprojekten Mittel zum Publizieren zur Verfügung, so sind diese vorrangig zu nutzen.

  • Die geförderten Publikationen sind mit einem Hinweis auf die Finanzierung durch den Publikationsfonds zu versehen: „Diese Publikation wurde unterstützt durch den Open-Access-Publikationsfonds der Universität Magdeburg.“ bzw. „We acknowledge support for the Book Processing Charge by the Open Access Publication Fund of Magdeburg University."

Ablauf

Übernahme der Rechnung für die Artikelgebühr

Der Publikationsfonds übernimmt die Zahlung der Publikationsgebühren (APCs), sofern die genannten Voraussetzungen erfüllt sind.

Bitte beantragen Sie im Allgemeinen zuerst die Finanzierung aus dem Publikationsfonds, bevor Sie Ihren Artikel bei einer Zeitschrift einreichen.

Wenn Ihr Publikationsvorhaben den Förderbedingungen entspricht, dann senden Sie

  • den unterschriebenen Förderantrag und
  • die Rechnung des Verlags (mit Angabe Ihres Namens und des Titels der Publikation)

per E-Mail an: anja.matthes@ovgu.de 

 

Erstattung der Artikelgebühr durch Umbuchung

Wenn Sie die Artikelgebühren bereits bezahlt haben, können Sie einen Erstattungsantrag stellen.

Dann senden Sie bitte folgende Unterlagen an:

Open-Access-Beauftragte, Universitätsbibliothek, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg

  • den Erstattungsantrag mit Unterschrift
  • Kopie der Originalrechnung des Verlags (mit Angabe Ihres Namens und des Titels der Publikation)
  • Kopie der Zahlungsbestätigung (z. B. Rechnungsanhänger)
  • die vorausgefüllte und unterschriebene Umbuchungsanordnung

 

EIne Übersicht über die geförderten Artikel durch den DFG-Publikationsfonds 2021 finden Sie hier.

Letzte Änderung: 13.05.2022 - Ansprechpartner: UB IT-Anwendungen