"Mein Erasmus, meine Stadt"

Ausstellung vom 20. Juli - 30. August 2019 in der Universitätsbibliothek zeigt die Eindrücke von Studierenden aus ihrem Erasmus-Aufenthalt

Das Erasmus Programm wurde 1987 von der Europäischen Kommission gegründet. 2014 wurde aus dem Erasmus Programm das Erasmus+ Programm.

Anlässlich des 30. Jubiläums startete das Informations-büro Campus France Deutschland einen Fotowettbewerb für deutsche Studierende, die einen Erasmusaufenthalt in Frankreich gemacht haben.

30 Bilder des Wettbewerbs wurden zusammen mit der jeweiligen Legende, die ebenfalls von den Studierenden verfasst wurde, auf Schilder im Din A1-Format gedruckt. Durch die Abbildung persönlicher Erfahrungen soll die Mobilität der europäischen Jugend, der deutsch-französische Austausch und die Vielfalt der französischen Regionen vorgestellt werden. Die Bilder wurden bereits in mehreren Universitäten, drei Instituts français und der französischen Botschaft in Berlin ausgestellt.  Das Infobüro Campus France Deutschland ist ein Service der französischen Botschaft, der für die Förderung des französischen Hochschulsystems in Deutschland zuständig ist.

Letzte Änderung: 16.07.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: