Geschichte

1984 wird an der damaligen Technischen Hochschule Otto-von-Guericke Magdeburg die Polytechnische Patentbibliothek eröffnet. Gleichzeitig erfolgte die Eingliederung der bereits vorhandenen Standardstelle zur Bereitstellung u.a. der Technischen Normen, Gütevorschriften und Lieferbedingungen (TGL).

1991, mit Beginn einer umfassenden Förderung, wird die Polytechnische Patentbibliothek in das Patentinformationszentrum (PIZ) und die Standardstelle in die DIN-Auslegestelle (DAS) umbenannt und das Dienstleistungsangebot für alle Nutzer*innen der Region ausgebaut. Grundlage hierfür ist der Vertrag zwischen der Technischen Hochschule Otto-von-Guericke Magdeburg, dem Bundesministerium für Wirtschaft, dem damaligen Patentamt und dem DIN-Institut.

1999, mit dem umfassenden Einsatz von Digitaltechnologien werden auch für die Recherche nach Patenten, Marken und Designs schrittweise Online-Datenbanken verwendet.

2005 erfolgt die Umstellung des aktuellen Normenbestands auf elektronische Dokumente.

2014, zum 30-jährigen Jubiläum würdigt die Präsidentin des Deutschen Patent- und Markenamtes Frau Cornelia Rudloff-Schäffer das Patentinformationszentrum und die DIN-Auslegestelle für ihre Arbeit. 

2015, die DIN- Auslegestelle wird zum Normen-Infopoint.

 

Informationen zu unserem aktuellen Serviceangebot finden Sie hier.

Letzte Änderung: 08.02.2022 - Ansprechpartner: UB IT-Anwendungen